Mistelbach

Standorte

  • Malakademie
  • Schmuck-/Metallakademie
Akademien

Malakademie Mistelbach

Standort

Museumszentrum Mistelbach, Waldstraße 44 – 46, 2130 Mistelbach

Termine

Wir starten in das neue Akademiejahr 2019/20 am Fr 27. September 2019, 16.00 bis 19.00 Uhr.

Weitere Termine sind immer freitags, wenn Schultag von 16.00 bis 19.00 Uhr.

 

Allgemeines

Am 11. November 2005 hat die Malakademie Mistelbach ihren Betrieb in den Räumlichkeiten der landwirtschaftlichen Fachschule aufgenommen. Theoretisches Basiswissen und bewusstes Malen (Acryl bis zur Öltechnik), Zeichnen mit Bleistift bis zur Tuschefeder, verschiedene Drucktechniken und Gestaltungsmöglichkeiten (von Bildern und Collagen) waren die Schwerpunkte dieser Staffel.

Günther Esterer

Jahrgang 1942, erlernter Beruf: Typografiker, lebt und arbeitet in 2130 Ebendorf bei Mistelbach, Missongasse 15. Künstlerische Ausbildung bei Prof. Franz Kaindl, Gaweinstal, akademischer Maler und Bildhauer und Prof. Albert Haller, Lanzendorf, akademischer Maler und Bildhauer. Seit 1992 Leiter von Kunstkursen an der VHS Mistelbach, Malerei und Druckgrafik und ab 1996 Aquarellkurse im Bildungshaus Großrußbach. Ab Oktober 2005 Leiter der Weinviertler Malakademie. Bevorzugtes Thema, die Landschaft des Weinviertels, die in sehr persönlicher und oft abstrahierter Form wiedergegeben wird.

Seit 1970 zahlreiche Ausstellungen u. a. in Österreich, Deutschland, Slowakei, Ungarn und Beteiligung bei Grafix 2005 in Breclav, dokumentieren sein Schaffen.

Schmuck-/Metallakademie Mistelbach

Standort

Museumszentrum Mistelbach, Waldstraße 44 – 46, 2130 Mistelbach

Termine

Wir starten mit einem Schnuppertag am Mi 25. September 2019, 16.30 Uhr.

Komm´ doch vorbei!

Inhalt

In diesem Kurs wird mit 4 Metallen gearbeitet: Messing, Aluminium, Kupfer & Silber. Gezeigt werden Basistechniken des Golschschmiedehandwerks, wie Sägen, Löten, Oberflächenbearbeitungen, Steinefassen & vieles mehr. Gearbeitet wird nach eigenen Entwürfen - es können eigene Steine, Muscheln, Hölzer, etc. mitgebracht werden – von der Referentin wird eine grosse Auswahl an Steinen & Materialien angeboten. Ebenso werden alle benötigten Werkzeuge bereitgestellt. Ziel des Kurses ist es, sich am Ende an gut gearbeiteten, originellen Schmuckstücken zu erfreuen.

Christine Mark

geboren 1960 in Klagenfurt, 1980 Matura
1 Jahr Kreta-Aufenthalt - Berufsfindung
1981 Wien zahlreiche Goldschmiedkurse & Praxis bei einem Goldschmiedmeister
1986 als freischaffende Künstlerin anerkannt
Seit 1985 wohnhaft im Wein/4
Aufbau einer Kunst-& Kulturinitiative
Eigene Galerie bis 2003 in Mistelbach
Mitglied von Art Austria
Zahlreiche Ausstellungen im In- & Ausland
Unterrichtstätigkeit im Silber-& Goldschmiedehandwerk seit 1998