Eggenburg

Standorte

  • Malakademie KIDS
Akademien

Malakademie KIDS Eggenburg

Standort

forum eggenburg, WERKRAUM22, Hauptplatz 22, 3730 Eggenburg

Termin

Wir starten ins neue Akademiejahr 2019/20 am Samstag, den 28. September 2019
um 10 Uhr. 

 

Schwerpunkt Formen und Gestalten

... mit diversen Materialien

Wir bearbeiten Papier, Ton, Farbe, Holz, Draht mit Händen und Werkzeug. Neben dem Experimentieren und Malen gestalten wir auch nützliche Objekte wie ein Heft, eine Schachtel, Schüssel, Tasse, Dose. Du wirst staunen, was alles möglich ist!

Inhaltsbeschreibung

Spielerisches Gestalten mit diversen Materialien (Papier, Holz, Ton, Farbe, Stoff, Draht), Sammeln von Sinneserfahrungen und Experimentieren allein oder in Kooperation mit anderen. Wir töpfern, malen, kleben, zeichnen, binden, falten nach Lust und Lauen, frei und selbstbestimmt oder nach kleinen Angaben.

Mag. Gabriele Epp

Ich bin 1954 geboren und habe an der Hochschule für Künstlerische und Industrielle Gestaltung in Linz Kunstpädagogik sowie Keramik und Bildhauerei studiert. Seit 30 Jahren lebe ich in Eggenburg und betreibe mit meinem Mann, einem Kunstmaler, meine Keramikwerkstatt. 25 Jahre habe ich als Kunsterzieherin am Gymnasium Horn unterrichtet. Seit 2 Jahren bin ich in Pension und leite weiterhin Kreativkurse im Rahmen der Akademie Geras und der Begabtenförderung des Landes NÖ. Die Kreativität prägt mein Leben und ist auch der Motor für meine Lehrtätigkeit, denn ich teile diese Freude am Gestalten gerne mit anderen.

Tief betroffen geben wir den Verlust unserer Referentin Christine Linder bekannt. Unser Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gilt der Familie. 

Das Team der Niederösterreichischen Kreativakademie

Mag. Christine Linder

Ich wurde am 16. Juli 1950 in Wien als Tochter eines Architekten und einer Schneiderin geboren.
Mein Bildungsweg: Volksschule Hegelgasse, Akademisches Gymnasium, Studium an der Universität für Angewandte Kunst. Bei meinem Professor, Architekt Hollein, bekam ich nach dem Diplom sofort Arbeit in seinem internationalen Architekturbüro, danach bei Architekt Holzbauer, dem Rektor der Akademie. Nach meiner Übersiedlung 1983 zurück ins Waldviertel auf ein altes Pferdegestüt, begründete ich mein Atelier für Gestaltung und arbeitete als freie Mitarbeiterin bei meinem Vater im Architekturbüro in Horn und bei ah3- Architekten. Bis zu meiner Pensionierung 2010 unterrichtete ich am BORG Krems und am Gymnasium Horn und war  im Team der Berater der Baudirektion der Landesregierung in ganz Niederösterreich tätig. 2013 übersiedelte ich nach Eggenburg, wo ich mich der Malerei und der Kulturarbeit widme.